Menu

Unternehmensprofil der Creos Luxembourg S.A.

Creos Luxembourg S.A. Eigentümer und Betreiber von Stromnetzen und Erdgasleitungen in Luxemburg. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 680 Mitarbeiter.

Seit der Liberalisierung der Energiemärkte wird unterschieden zwischen den Netzaktivitäten, d.h. die für die Übertragung und die Verteilung von Strom und Erdgas notwendige Infrastruktur, und den kommerziellen Aktivitäten, d.h. Produktion, Einkauf und Verkauf. Letztere sind dem Wettbewerb ausgesetzt, während die Infrastrukturen nach wie vor ein natürliches Monopol darstellen.

Allen Anbietern ist der Netzzugang zu transparenten und bei für alle gleichen Bedingungen garantiert. Der Netzzugang und die entsprechenden Tarife werden von einer Aufsichtsbehörde, dem Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR) überwacht. Dieses kontrolliert die Gebühren für die Netznutzung und stellt sicher, dass die Netzbetreiber ihren gemeinnützigen Auftrag erfüllen und in die Netze in einer Weise investieren, dass die Versorgungssicherheit gewährleistet ist.

Creos ist verantwortlich für die Planung, die Ausführung, die Unterhaltung und das Betreiben von Hoch-, Mittel- und Niederspannungsstromnetzen sowie von Hoch-, Mittel- und Niederdruckgasleitungen, die sich im Eigentum von Creos befinden oder mit deren Betrieb Creos beauftragt wurde. Die von Creos betriebenen Netze umfassen etwa 9.700 km Strom- und ca. 2.000 km Erdgasleitungen, mit denen über 250.000 Stromkunden und etwa 50.000 Kunden mit Erdgasanschluss bedient werden. Ein weiterer Geschäftsbereich von Creos ist die Zählerverwaltung und -abrechnung, die Verbrauchsdatenverarbeitung der Kunden sowie die Abrechnung der Netzzugangsgebühren.

Als Strom- und Erdgasnetzbetreiber nimmt Creos seine Verantwortung als öffentliches Unternehmen wahr und reagiert mit seiner Infrastrukturplanung auf die Nachfrageentwicklung bei Strom und Gas. Das wichtigste Anliegen von Creos ist die Versorgungssicherheit und Zuverlässigkeit der Netze.

Darüberhinaus achtet die Gesellschaft bei der Planung seiner Versorgungsnetze verstärkt darauf, dass sich die Infrastrukturen in die Landschaft einpassen und unternimmt große Anstrengungen, um die Auswirkungen der Baumaßnahmen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Daher verlaufen heute 94,7% der Niederspannungsleitungen und 70,3% der Mittelspannungsleitungen unterirdisch.

Aktionärsstruktur der Creos Luxembourg S.A.
Encevo S.A. 75,43 %
Administration Communale de la Ville de Luxembourg 20,00 %
Staat Luxemburg 2,28 %
Fédération des Installateurs en Equipements Sanitaires et Climatiques 0,10 %
42 luxemburgische Gemeindeverwaltungen 2,13 %
Creos Luxembourg S.A. (eigene Aktien) 0,05 %
Gesamt: 100,00 %

Aufgabe und Werte

Es ist die Aufgabe von Creos, die Übertragung und die Verteilung von Energie über die Strom- und Erdgasleitungen im Großherzogtum Luxemburg zuverlässig und zu wettbewerbsfähigen Preisen sicherzustellen. Die Gesellschaft erfüllt diese Aufgabe als öffentliches Unternehmen uneingeschränkt unter der Aufsicht des Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR) und unter Beachtung des Umweltschutzes.

Die Werte von Creos sind die Grundlage für die erfolgreiche Erfüllung seiner Aufgaben. Das Tagesgeschäft steht im Zeichen von Respekt, Teamspirit, Engagement und Exzellenz.