Menu

Hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung / Maximale wöchentliche Spitzentarifzeiten

Artikel 7, Paragraf 3, letzter Absatz der Großherzoglichen Verordnung vom 26. Dezember 2012 legt Folgendes fest:

„Die Vergütung der Leistung hängt von der Beteiligung der Zentrale an der Abdeckung der Spitzentarifzeiten des nationalen Netzes ab. Diese Beteiligung wird berechnet als Durchschnitt der Beträge der Zentrale zum Zeitpunkt der drei identifizierten, angegebenen und im Laufe des Geschäftsjahres erfassten maximalen Wochenwerte (Halbstundenleistungen) des Netzbetreibers, der am 1. Januar 2012 über eine Konzession für den Betrieb eines Transportnetzes verfügt hat.“

Erhebung der drei maximalen wöchentlichen Spitzentarifwerte (auf Halbstundenbasis) für Energielieferungen aus Übertragungsnetzen von Amprion während des Zeitraums vom 1. Januar bis 31. Dezember 2016
HEURE DEBUT HEURE FIN POINTE
06.12.2016 17:30 06.12.2016 18:00 673.460,517 kW
16.12.2016 11:30 16.12.2016 12:00 671.890,127 kW
01.12.2016 11:30 01.12.2016 12:00 664.619,874 kW